Vorschau des Pumpwerk:


Kunst und Genuss (Eintritt frei)
So 30.06. 11 Uhr
Im Kulturhaus Pumpwerk Hockenheim geht die Ausstellung unter dem Motto „Kunst-Genuss“ in ihre dritte Runde. Sie wird erneut von dem Hockenheimer Künstler Gustav Armbrust organisiert. Daher können Besucher am Sonntag, dem 30. Juni, zwischen 11 und 18 Uhr wieder ein breites Spektrum der bildenden Kunst auf dem Gelände und im Pumpwerk erleben. Nach den Erfolgen von 2017 & 2018 haben dieses Mal wieder über 30 Künstler ihr Kommen zugesagt. Der Eintritt ist frei.


Im Rahmenprogramm sorgen die 6 Jungs von der Gruppe Twisted Spoons für die Musikalische Unterhaltung
Weitere  Künstler werden auftreten.. Neben dem reichhaltigen Getränkeangebot aus der „Pumpwerk Bar“ sorgen ein „Food-Truck“ und ein „Eis Mobil“ für das leibliche Wohl der Besucher. Dank zahlreicher Spenden und Sponsoren konnte schon im Vorfeld ein namhafter Betrag gesammelt werden, der an diesem Sonntag an Tierhilfsorganisationen übergeben wird.

Los geht es um 11 Uhr , Ende ist gegen 18 Uhr

Eintritt: 0€


Bad Liver and a broken Heart (Eintritt frei)
Fr 05.07. 20:00 Uhr
Perlen der Rock- und Popgeschichte in neuem Gewand. Zarte und raue Coversongs aus dem angloamerikanischen, mundartlichen, spanischen und französischen Sprachraum, abseits des üblichen Mainstream. Arrangements und Lieder in vier Sprachen

"Bad Liver and a broken Heart "spielen eigenwillige Arrangements und Lieder in vier Sprachen. Zarte und raue Coversongs aus dem angloamerikanischen, mundartlichen, spanischen und französischen Sprachraum, abseits des üblichen Mainstream.

Ausgesuchte Eigenkompositionen ergänzen das Programm. Die Besetzung besteht aus: Gitarren und Gesang, Klavier, Bass, Perkussion, Saxophon und Querflöte.

Bild:b-get.de Text:Bad Liver

Eintritt: 0€


Seán Tracy Band Formel 1 Party (Eintritt frei)
Do 25.07. 20Uhr Uhr
Die Formel 1 Party Egal ob Rock, Pop oder Folk …. Seán Tracy Band steht für handgemachten, echten, schnörkellosen Sound. Mal ruhig, mal rockig und immer mit Seele

1996 wurde die Band unter dem Namen „Anything but Trouble“ gegründet, seit 1999 heißt sie Seán Treacy Band. Der Geheimtip des süddeutschen Raumes entwickelte sich bis 2002 so prächtig, dass man den Schritt ins Vollprofilager wagen konnte. Zu dem schon unglaublich vollgepackten Terminkalender kamen zunehmend Fernsehauftritte und Radiointerviews dazu, die Tourplanung erstreckte sich bis nach Tunesien, Österreich, Zypern, die Schweiz und Übersee ...

Neben ihren eigenen stundenlangen Konzerten hat sich die Band als Opening Act für so unterschiedliche Stars wie Pur, Big Country, Roger Chapman, die Hothouse Flowers oder Nena einen Namen gemacht. Die Songs, die die Band covert, stammen vor allem aus dem Rock- und Folkbereich. Beispiele wie Cranberries, Proclaimers, Prince, Cindy Lauper, AC/DC, Bon Jovi, Springsteen lassen die stilistische Bandbreite ahnen. Dazu gibt es die eigenen Songs und Irish Traditional Folk Songs.

Und da sich die Qualitäten der Band mittlerweile im ganzen Land herumgesprochen haben, hat die Seán Treacy Band bereits als Begleitband von vielen "Großen" der Musikszene fungiert: Fish (Marillion), Edo Zanki, Peter Freudenthaler (Fools Garden), Stephan Zobeley (Grönemeyer), Kosho (Söhne Mannheims), Rolf Stahlhofen (Söhne Mannheims), Alex Auer (Xavier Naidoo), Tobi Reiss (Laith Al Deen) oder Henning Wehland (H-Blockx) - um nur ein paar zu nennen! 

Ein generationenübergreifendes Vergnügen aus purer Spielfreude –  gepaart mit professionellem Handwerk. Road tested!
(Thomas Zimmer)

Eintritt: 0€


Freddy Wonder Combo -Das Open Air zur 1250 Jahrfeier - (Eintritt frei)
Fr 26.07. 20 Uhr
Stilsicher bedient die Freddy Wonder Combo fast alle Epochen der zeitgenössischen Musikgeschichte: da mischt sich 60’s Beat mit aktuellen Charts , Highlights der 70er und 80er mit Evergreens und Jazzstandards, alles sehr individuell interpretiert. Freddy Wonder Combo macht’s möglich – spielend!

Eintritt: 0€


Dougie & The Blind Brothers Formel 1 Party (Eintritt frei)
Sa 27.07. 20 Uhr
Die Lokalmatadore laden zum Tanz …. Handmade Rock n Roll since 2012 No Backing tracks, no Samples, no worries

Eintritt: 0€


Crossing the Atlantic
Fr 23.08. 20 Uhr
Irish Folk meets Bluegrass Die Musiker der befreundeten Bands Out of the Green (Irish Folk) und Hooked on Grass (Bluegrass) laden zu einem gemeinsamen transatlantischen Abend ein.
Die Musiker der befreundeten Bands Out of the Green (  Irish Folk )
und Hooked on Grass ( Bluegrass ) laden zu einem gemeinsamen
transatlantischen Abend ein. Out of the Green erzählen von der abenteuerlichen
Geschichte der irischen Auswanderung nach Amerika. Hooked on Grass
entführt die Besucher in die Wildnis der Appalachian Mountains.

Abgerundet wird dieser spannende Abend mit einem großen Finale, bei
dem alle Musiker beweisen wollen, das Folk keine Grenzen kennt.
( Foto : Monika Arnold )

Eintritt: € 12, - bzw. € 10,- erm.


Summerjazz
Do 29.08. 20 Uhr
Dass alljährliche Jazzevent im Spätsommer, mit Jazz Größen aus Hockenheim und der Region. Bei schönem Wetter im Freien.

Eintritt: 5€


Arnim Töpel feiert Jubiläum
Fr 06.09. 20 Uhr
Arnim Töpel feiert Jubiläum 20 Jahre beruflich auf der Bühne, 30 Jahre De Günda, 60 Jahre Leben. Wo sonst könnte das so gebührend begangen werden wie im Hockenheimer Pumpwerk, hatte er doch dort Mitte der 80er als Student seine ersten Auftritte. „Nichts bewegt mich so wie Musik“, erklärt Töpel. „Und alle meine Wunschgäste haben zugesagt.“ Dazu gehören seine beiden Töpelkings Erwin Ditzner (Schlagzeug) und Michael Herzer (Kontrabass). Zu ihnen wird sich Manfred Häder gesellen, einer der besten Bluesgitarristen Europas und Gründer der Frankfurt City Bluesband. Außerdem ist es ihm gelungen, zwei ganz besondere Solisten für diesen Abend zu gewinnen: TOKUNBO, die verzaubernde Stimme von Tok Tok Tok, und Ezio Lunedei, der britische Singer/Songwriter mit italienischen Wurzeln („Black Boots on Latin Feet“).

„Manch einen mag die Kombination überraschen“, meint Töpel. „Aber diese Künstler haben eines gemeinsam: Sie gehen mir ans Herz.“

Eintritt: 20,-


Thomas Freitag
Fr 13.09. 20 Uhr
„Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“ Europa! Was für ein erstaunlicher Erdteil! Ein Kontinent, der die Philosophie erfunden hat, die moderne Wissenschaft entwickelt und die Menschenrechte formuliert hat ... und der es heute schafft, auf über 3000 Seiten zu erklären, wie viel Wasser maximal durch einen Duschkopf fließen darf. Europa ist eine große Idee. Die Idee, eines Hauses, in dem 28 verschiedene Nationen (je nach Laune vielleicht auch nur 27) zusammenleben und zusammenarbeiten. Karten auch auf Reservix.de zu erwerben! Bild: Pepijn Vlasman Text: Thomas Freitag

Der Kabarett-Altmeister Thomas Freitag will es noch einmal wissen. Nachdem er sein 40. Bühnenjubiläum mit einem großartigen "Best-Of" Programm gefeiert hat, wird er ab Oktober 2016 sein brandneues Kabarett-Solo präsentieren.

Thomas Freitag steht für bitterböse Auseinandersetzungen mit dem politischen Alltagswahnsinn, großes schauspielerisches Können und eine unbestechliche Haltung.

Thomas Freitag wirft in seinem neuen Programm einen scharfen, satirischen und sehr komischen Blick auf Europa... oder das, was davon noch übrig ist...

Eintritt: 18,-€ / 16,-€ erm.


Paddy goes to Holyhead Akustik-Trio unplugged
Fr 20.09. 21 Uhr
Mehr als 25 Jahre “on the Road”. Wer hätte gedacht, dass Paddy Schmidt und seine Mitstreiter sich einmal selbst besingen würden? Ihr großer Hit „Bound Around“ und die große Spielfreude von Paddy Goes To Holyhead ließ die bekanntesten Folkrocker Deutschlands in den Neunzigern ein keltisches Feuerwerk nach dem anderen abbrennen. Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Paddy Schmidt (Gesang, Gitarre, Mundharmonikas) Almut Ritter (Geige, Concertina) und Uwe „Uhu“ Bender (Bassgitarre, Gesang) sind  als Akustik-Trio unplugged auf Tour.
Sie präsentieren die bekanntesten Hits der »Paddies« und viele beliebte Stücke aus der Irish Folk Music. Back to the roots, ein Programm zum Zuhören, Träumen und Mitmachen. Gereift sind sie, die Paddies von heute. Ihrer unbändigen Spielfreude tut das keinen Abbruch.

Eintritt: € 16,-/14, - erm.


Marcel Adam Trio "Pour Le Plaisir"
Sa 21.09. 20 Uhr
Mit seiner brandneuen CD im Gepäck macht der deutsch-französische Liedermacher seit längerer Zeit wieder einmal Station in Hockenheim. Begleitet von seinen beiden Mitstreitern Anisha & Yann Loup Adam , wird er aber nicht nur neue Lieder spielen.Natürlich hat er auch seine alten, von seinem treuen Publikum immer wieder gewünschten „Klassiker“im Gepäck.

Eintritt: € 16,-/14, - erm.


Stand Up Comedy Night mit Jochen Prang und Gäste
Sa 28.09. 20 Uhr
Stand-up Comedy erlebt gerade einen Boom in Deutschland. Überall gibt es Shows und Tausende Comedians bringen das Land zum Lachen! Auch Hockenheim hat seine eigene Stand-up Comedy Show. Aber Vorsicht: Diese Show ist wild, radikal und bissig! Stand-up Comedy wie sie sein sollte. Aus dem Herz, über die Schnauze direkt und voll auf die Zwölf! Jochen Prang ist ein Stand-up Comedian und Moderator aus Berlin. Schnell, authentisch, auf den Punkt und manchmal grenzwertig. Aber nie beliebig. Bekannt aus dem Quatsch Comedy Club und vielfach ausgezeichnet. Seine Gäste in Hockenheim : Costa Meronianakis (Frankfurt ), Janine vom Olivenbaum (Hamburg), Dennis Boyette (Mannheim) und Mario Wendler (Hanau). (Text und Bild: Jochen Prang) Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Eintritt: € 16,-/14, - erm.


BHs mit Verstärkung
Fr 11.10. 20 Uhr
„Blick zurück nach vorn“ Musik und Comedy aus Hockenheim Im großen Jubiläumsjahr wird man die Begabten Hausfrauen nicht nur jubilierend erleben. Obwohl es auch für sie allen Grund zum Feiern gibt. Mit 1250 Jahren können Sabine Weyers und Marina Nottbohm noch nicht dienen, aber immerhin stehen sie in diesem Jahr schon 20 Jahre zusammen auf der Bühne. Von der ersten gemeinsamen „Frauennacht“ im Pumpwerk bis heute ist viel passiert. Doch eins ist sicher: Langweilig wurde es mit den beiden nie, denn der Dauerstreit um die Vorherrschaft auf der Bühne geht unverändert weiter.

Und man glaubt es kaum, es gibt noch ein weiteres Jubiläum: 10 Jahre ist es her, dass diese (un-)traute Zweisamkeit von 3 Männern unterbrochen wurde. Die „Verstärkung“, bestehend aus Oliver Brinkmann am Bass, Klaus Nottbohm an der Gitarre und Carsten Wagner am Schlagzeug, macht nicht nur schöne Geräusche, sondern wirkt auch auf die beiden Streithennen immer wieder harmonisch ein.

Nicht nur die 1250 Jahre alte Hockenheimer Geschichte soll an zwei Abenden beleuchtet werden, auch die eigenen Jubiläen werden betrachtet und verworschtelt. Wie es der Titel des Programms schon sagt: Mit einem „Blick zurück nach vorn“!   

Außerdem freuen sich die BHs diesmal bei fast allen Liedern eigene Texte präsentieren zu können.  So richtig selbstgemacht: Mit kurpfälzischem Mundartcharme (Sabine Weyers) und norddeutscher Schnodderschnauze (Marina Nottbohm).

Wer weiß, vielleicht muss nach diesem Programm die Hockenheimer Geschichte ganz neu geschrieben werden…

Eintritt: 16€ / 12€ erm.


BHs mit Verstärkung
Sa 12.10. 20 Uhr
„Blick zurück nach vorn“ Musik und Comedy aus Hockenheim Im großen Jubiläumsjahr wird man die Begabten Hausfrauen nicht nur jubilierend erleben. Obwohl es auch für sie allen Grund zum Feiern gibt. Mit 1250 Jahren können Sabine Weyers und Marina Nottbohm noch nicht dienen, aber immerhin stehen sie in diesem Jahr schon 20 Jahre zusammen auf der Bühne. Von der ersten gemeinsamen „Frauennacht“ im Pumpwerk bis heute ist viel passiert. Doch eins ist sicher: Langweilig wurde es mit den beiden nie, denn der Dauerstreit um die Vorherrschaft auf der Bühne geht unverändert weiter.

Und man glaubt es kaum, es gibt noch ein weiteres Jubiläum: 10 Jahre ist es her, dass diese (un-)traute Zweisamkeit von 3 Männern unterbrochen wurde. Die „Verstärkung“, bestehend aus Oliver Brinkmann am Bass, Klaus Nottbohm an der Gitarre und Carsten Wagner am Schlagzeug, macht nicht nur schöne Geräusche, sondern wirkt auch auf die beiden Streithennen immer wieder harmonisch ein.

Nicht nur die 1250 Jahre alte Hockenheimer Geschichte soll an zwei Abenden beleuchtet werden, auch die eigenen Jubiläen werden betrachtet und verworschtelt. Wie es der Titel des Programms schon sagt: Mit einem „Blick zurück nach vorn“!   

Außerdem freuen sich die BHs diesmal bei fast allen Liedern eigene Texte präsentieren zu können.  So richtig selbstgemacht: Mit kurpfälzischem Mundartcharme (Sabine Weyers) und norddeutscher Schnodderschnauze (Marina Nottbohm).

Wer weiß, vielleicht muss nach diesem Programm die Hockenheimer Geschichte ganz neu geschrieben werden…

Im Rahmen der Hockenheimer 1250 Jahr-Feier kommen die BHs mit Verstärkung an zwei Abenden ins Pumpwerk.



Eintritt: 16€ / 12€ erm.


More Maids - “First Ladies des Irish Folk”
Sa 19.10. 20 Uhr
Keiner, der die "More Maids" live erlebt hat, kann sich ihrem Charme entziehen. Vier Frauen, vier Haarfarben, vier Typen - eine Musik! Das Markenzeichen der Band ist der mehrstimmige Gesang, im Mittelpunkt steht die samtige Stimme Barbara Coerdts. Die Songs sind teils typisch irisch, teils haben sie Acoustic-Pop Einflüsse, sind aber durchweg in der irischen Tradition des "Storytelling" verwurzelt. Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Eintritt: € 16,-/14,- erm.


Heroes - David Bowie Tribute
Fr 25.10. 21 Uhr
David Bowie hat die Popkultur nachhaltig geprägt wie kaum ein anderer. Der Ausnahmekünstler jonglierte mit unterschiedlichsten Stilen wie Rock, Folk, Funk, Ambient oder Jazz und kreierte so ein beeindruckendes musikalisches Lebenswerk, welches 26 Alben umfasst, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Bowie erfand sich künstlerisch stetig neu und setzte mit seinen theatralischen Liveshows neue Maßstäbe wie eine Rock Show zelebriert werden konnte. "Heroes - David Bowie Tribute" hat sich zum Ziel gesetzt, das alles in einer packenden und authentischen Liveshow darzubieten. Alle Bandmitglieder studieren Rock/Pop/Jazz – Musik und bieten durch ihre Fertigkeiten am Instrument sowie langjähriger Live Erfahrung eine beeindruckende und professionelle Performance, die regelmäßig begeisterte Fans hinterlässt. Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Das Repertoire der Band umfasst einen sorgfältig ausgewählten Querschnitt aus Bowies langjähriger Karriere. Klassiker wie „Heroes“, „Let's Dance“, „China Girl“ oder „Space Oddity“ aber auch selten gehörte Songs der Spiders from Mars Ära, der Berlin Trilogie und seines Spätwerks werden in einer zweieinhalb stündigen Show zelebriert.

Eintritt: € 15,-/10,- erm.


Twotones (Nachholtermin)
Sa 02.11. 20 Uhr
„DER HIMMEL IST OBEN“ ausgezeichnetes PopChansonCabaret im Pumpwerk Hockenheim mit den Twotones.

Anna Krämer ist eine begnadete Sängerin, von Rockröhre bis Operndiva und Meisterin der Verwandlung. Rainer Klundt ist genial- hart- ein anschmiegsamer Pianist, ein Wirbelwind an den Tasten. Die TWOTONES--ein ungewöhnlich imposantes Duo, das kein Genre scheut und kein Auge trocken lässt. Die Show-furios, stimmungsvoll, energiegeladen, höchst unterhaltsam! Das Thema- Sie fühlen sich irgendwie angekommen und doch ungebremst, irgendwie unorthodox und doch mittendrin im Abenteuer Leben! In poetischen Bildern mit niveauvollen Texten erzählen und singen Sie von sich, mal selbstironisch, mal trashig, sentimental oder urkomisch und oft in rasanter Abfolge verschiedener Charaktere und Gefühlswelten.
Neben niveauvollem Chanson, energiegeladenem Musikkabarett und urkomischem Schauspiel besinnen Sie sich einmal mehr auf Ihr musikalisches Können und lassen dem Zuhörer viel Raum für eigene Gedanken.

Tickets sind auch über reservix.de online zu erwerben

Bild & Text : Twotones
Eintritt: 16,-€ / 14,-€ erm.


Spitz und Stumpf - Resümee
Fr 08.11. 20 Uhr
Spitz & Stumpf wären eigentlich bereit zu neuen Abenteuern, die sie - wie immer - bequem daheim im Weingut Stumpf durchleben. „Think global, stay local“ sozusagen. 2020 feiern sie das das Silberjubiläum ihrer Beziehung: 25 Jahre sind die beiden Pfälzer Glücksritter und Alltagshelden dann schon zugange. Da soll es krachen und entsprechend viel muss vorbereitet und organisiert werden. Aber Eicheen hat den Blues… Wie motiviert man sich für Jubelfeiern, wenn sowohl der eigene Wein als auch die Umstellung auf Craft Beer nicht der Stoff einer globalen Erfolgsgeschichte sind? Was bleibt, nachdem der Security-Hype zur 1250-Jahr-Feier vorbei und längst Geschichte ist? Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Der selbsternannte Weingutsconsulter Friedel muss tief in die Trickkiste greifen, um seinen Freund Eicheen vor tiefer Melancholie zu bewahren. Aber Friedel wäre nicht Friedel, wenn er nicht für wirklich alles eine Lösung hätte – in diesem Fall „Triple R“: Resümieren, Revue passiere lose, rekatapultieren. In einer Art Schocktherapie geht er „back tot he roots“ und lässt Eicheen noch einmal die Schlüsselszenen ihrer langjährigen Beziehung durchleben. Da bleibt vor Lachen kein Auge trocken und vielleicht wird auch die ein oder andere Erinnerung wach. Denn es hört halt ääfach net uff zu bassiere bei den beiden, deren Handeln stets Umstände oder Probleme machen, Ursache und Wirkung verwechselt und dabei einfach unglaublich komisch ist.

 

( Text  & Bild : Weller )

Eintritt: € 18,-


Bands on Fire - Newcomerfestival
Sa 09.11. 20 Uhr
Die Rockbands der Musikschule Hockenheim zeigen auch in diesem Jahr wieder was sie so drauf haben. Mit dabei auf jeden Fall die Gruppe „Echtzeit“ und weitere Überraschungsgäste. ( Bild : Musikschule Hockenheim )

Eintritt: € 5,-/3,- erm.


Hockenheimer Rocknacht - Die Rocknacht zum Jubiläum
Sa 16.11. 20 Uhr
Neue Namen und altbekannte Gesichter… Die Bands Trip to Paradise und Go Grunge 4.1 haben sich neu formiert und starten mit neuem Programm jetzt richtig durch. Nitrox sind seit Jahren eine feste Größe der Hockenheimer Szene. Alle 3 lassen es im Hockenheimer Jubiläumsjahr richtig krachen …. ( Bild : Böbel )

Eintritt: € 5,-/3,- erm.


Kindertheater - Das kleine Gespenst
Sa 23.11. 15 Uhr
Das kleine Gespenst wohnt seit uralten Zeiten hoch oben auf Burg Eulenstein. Jede Nacht, Punkt Mitternacht, spukt es durch die dunklen Gänge. Aber insgeheim hat das kleine Gespenst einen großen Wunsch: Es möchte einmal die Welt bei Tageslicht sehen! Durch einen unglücklichen Zufall geht dieser Wunsch plötzlich in Erfüllung. Mit neugierigen Augen erkundet es die Welt bei Tageslicht und sorgt dabei für riesengroßen Wirbel! Ein lustiger, gespenstischer Spaß für alle ab 4 Jahren.

Eintritt: € 5,-


Katie Freudenschuss - „Einfach Compli-Katie!“
Sa 23.11. 20 Uhr
Katie Freudenschuss ist zurück mit ihrem zweiten Bühnenprogramm „Einfach Compli-Katie!“. Inspiriert von einem Tagebuch aus den 50er Jahren entspinnt Katie Freudenschuss mit Verve und feiner Beobachtungsgabe ihre moderne und intelligente Comedy. Sie spielt und singt stimmgewaltig, schlagfertig und mit großer musikalischer Vielfalt. Emotional und humorvoll improvisiert Katie dabei verbal und am Klavier mit Zuschauern und Situationen und stellt die Frage: War das Leben eigentlich immer schon so kompliziert? Poetisch, berührend, ironisch und absurd - ein Abend über Liebe, Frauengold, 72 Jungfrauen, Melania Trump und Rhesus-Äffchen. Text&Bild Katie Freudenschuss Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden! Karten können auch direkt über www.reservix.de gekauft werden!

Eintritt: € 16,-/14,- erm.


BESONDERS nah dran
Sa 07.12. 20 Uhr
Konzert – Tanz – Fotografie Sängerin Sandie Wollatsch und Gitarrist Matthias Hautsch bilden den musikalischen Rahmen für diesen besonderen Abend im Pumpwerk. Zu zweit und unplugged bringen die professionellen Musiker selbst voluminöse Songs aus Rock, Pop und Jazz von großen Formationen auf die Bühne. Maja Vasic präsentiert eine professionelle Tanzperformance. Es wird eine Mischung aus freier Improvisation und Ballettelementen und zeitgenössischem, modernen Tanz sein. Die Fotoausstellung, mit Porträts vom Speyerer Fotografen Rainer Moster, rundet die Veranstaltung ab. Rainer Moster liebt es, mit Menschen Zeit zu verbringen, um in Ruhe Portraits zu fotogarfieren. Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Eintritt: € 18,- /16,- erm.


Kindertheater Tom Teuer – Die Weihnachtsbäckerei
So 08.12. 15 Uhr
Der Plätzchennotruf 2412 hilft bei angebrannten Plätzchen, vergessenen Rezepten, verschwund´nen Schokostreuseln, zerflossenem Zuckerguß und gestressten Eltern. Kein Wunder, dass der Plätzchennotrufbäcker Alfons Zuckerwatte, vor Weihnachten alle Hände voll zu tun hat: ständig klingelt das Telefon, ein Notruf nach dem anderen. Und heute herrscht besonders hoher Hochbetrieb. Die Kinder sind zu Besuch im Plätzchennotruf, der Nikolaus braucht sein jährliches XXXL Vollkornplätzchenkraftpaket und das Räuchermännchen und der Nussknacker plappern auch noch dazwischen. Als dann ein besonderer dringender Herzplätzchen - Notruf eingeht, passiert Alfons Zuckerwatte etwas, was ihm noch nie passiert ist: Er kann nicht liefern! Ausgerechnet Herzplätzchen hat er nicht mehr... Die „WEIHNACHTSBÄCKEREI“ ist ein leckeres, ein märchenhaftes Stück über die besinnlichen und hektischen Momente in der Vorweihnachtszeit. Für alle Kinder ab 4 Jahren! Text&Bild: Theater Tom Teuer

Eintritt: €5,-


Stephan Bauer - „Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!“
Fr 13.12. 20 Uhr
Alle Jahre wieder kommt das Christuskind... und macht nichts als Ärger. Streitende Familien, brennende Tannenbäume und gestresste Menschen, die in der Vorweihnachtszeit durch Innenstädte hetzen, auf der verzweifelten Suche nach Geschenken. Wenn wir ehrlich sind, hat man in der Adventszeit den Eindruck, Bethlehem war eine Filiale von REWE. Und wenn dann alle fix und fertig sind vom Einkaufsmarathon, fällt am Heiligabend die Familie ein: die allein erziehende Schwester, die schlecht hörende Oma und die zickige Patentante mit ihrem Schoßhündchen. Mama kocht, was das Zeug hält und Papa ist total genervt, weil die Gans nicht auf dem Teller liegt, sondern neben ihm sitzt. Ideale Voraussetzungen für ein 'rohes Fest'... Stephan Bauers erstes Weihnachtsprogramm ist die gnadenlos komische Antwort auf die apokalyptischen Seiten des Weihnachtsfestes - mit nur einem Ziel: dass es in dieser Zeit wenigstens einmal ordentlich was zu lachen gibt. Text&bild: Stephan Bauer Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Eintritt: € 18,-/16,- erm.


Internationale Gitarrennacht mit Ryohey Shimoyama und Agustin Amigo
Sa 14.12. 20 Uhr
Claus Boesser-Ferarri bringt die internationalen Top Stars der Szene nach Hockenheim. In diesem Jahr können sich die Besucher auf Ryohey Shimoyama aus Japan und auf Agustin Amigo aus Spanien freuen. Ryohei, der im Alter von 13 Jahren das spielen mit der Gitarre erlernte, hat viele instrumentale Stücke für akustische Gitarre komponiert, arrangiert und aufgeführt. Sein musikalischer Hintergrund ist beeinflusst vom amerikanischen Folk und Rock-Musikern der 70er Jahre, wie James Taylor, Neil Young, CS & N oder auch auch vom Jazzpianisten Bill Evans beeinflusst. Agustin Amigo ist ein leidenschaftlicher Songwriter. Auf den kanarischen Inseln geboren, zog der spanische Gitarrist im Teenager Alter nach Deutschland. Von diesem Moment an begann Amigo eine erstaunliche Reise der Musikkreativität und des eigenen ausgeprägten eigenen Stils. Er hat mehr als 100 Songs komponiert und 5 Alben aufgenommen. Allesamt atmosphärische Instrumentals Voller satter Harmonien und bemerkenswert angenehmen Klang. Karten können auch direkt auf www.reservix.de gekauft werden!

Eintritt: € 16,-/14,- erm.


Letzte Änderung:  17.11.2006 18:11