Vorschau des Pumpwerk:


KUNST - GENUSS
So 24.06. Uhr
Im und um das Pumpwerk herum stellen Künstler ihre Werke aus verschiedenen Stilrichtungen aus.
Mit Live-Musik am Nachmittag - ein Erlebnis für Auge und Ohr an einem (hoffentlich) schönen Sommertag.

Foto: Gustav Armbrust


Eintritt: Eintritt frei (Infos)


Satee Kooma
Sa 30.06. 20 Uhr
Westafrikanische Trommelrhythmen von der neunköpfigem Trommelgruppe aus Hockenheim und Umgebung. 
Ein Abend mit Djembe, Basstrommeln, aber auch Gitarre und Gesang.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 10,-/7,- ermäßigt (Infos)


Dougie & The Blind Brothers - Formel 1-Party
Do 19.07. 20:00 Uhr
Das lange Formel 1 Wochenende startet im Pumpwerk bereits am Donnerstag mit Coversongs vom Feinsten . Die Hockenheimer Lokalmatadoren mit Leadsänger Daniel Jasinski sorgen wieder für Party-Stimmung. Eintritt frei.
Foto: Böbel.
Eintritt: Eintritt frei (Infos)


ZAP-Gang / Formel 1-Party
Fr 20.07. 20:00 Uhr
Die ZAP-Gang spielt zum Mitmachen Soul, Funk und Rock’n’Roll für Beine und Ohr, Rock und Rock Klassiker. Die Mischung ist explosiv! Eintritt frei.
Foto: Batzler.
Eintritt: Eintritt frei (Infos)


AMOKoustic Rock Experience - Formel 1-Party
Sa 21.07. 20:00 Uhr
Dass die vier Musiker der Mannheimer Kult-Band AMOKOMA nicht nur Funk und Soul spielen können werden sie unter dem Motto „ AMOKoustic- Rock-Experience“ unter Beweis stellen.
Silvio Groß an den Drums, Sebi Kunz an der Gitarre, Manu Mandrysch am Bass und der Hockenheimer Frontmann & Sänger Oliver Rosenberger werden an diesem Abend  eine besonders reizvolle Mischung aus „ Unplugged „ und elektrischem Sound zum Besten geben – Songs von David Bowie, Lenny Kravitz, alles Klassiker aus fünf Dekaden! Eintritt frei (Bild & Text : Rosenberger)

Eintritt: Eintritt frei (Infos)


Jazz im Biergarten
Do 09.08. 20:00 Uhr
Jazzmusik vom Feinsten, mit Musikern aus Hockenheim und der Region, werden wie jedes Jahr die Jazzfreunde aufs Beste unterhalten. Die genaue Besetzung wird rechtzeitig in der Tagespresse bekannt gegeben. Kosten: 5 Euro.

Eintritt: 5 Euro (Infos)


Crossing the Atlantic
Fr 24.08. 20:00 Uhr
Die Musiker der befreundeten Bands Out of the Green (Irish Folk) und Hooked on Grass (Bluegrass) laden zu einem gemeinsamen transatlantischen Abend ein. Out of the Green erzählen von der abenteuerlichen Geschichte der irischen Auswanderung nach Amerika.
Hooked on Grass entführt die Besucher in die Wildnis der Appalachian Mountains. Unterstützt werden sie vom amerikanischen  Bluegrass – Musiker J. Larry Keith der in North Carolina als Sänger und Gitarrist der Lonesome Road Band bekannt ist. Abgerundet wird dieser spannende Abend mit einem großen Finale, bei dem alle Musiker beweisen wollen, das Folk keine Grenzen kennt. Eintritt: € 12, - , € 10,- erm.

Eintritt: € 12, - , € 10,- erm. (Infos)


BH’s mit Verstärkung - „Wolkig bis heiter“ -Musik und Comedy aus Hockenheim
Fr 12.10. 20:00 Uhr
Die Begabten Hausfrauen sind schwer beschäftigt. Doch neben putzen, waschen und bügeln in ihren eigenen Haushalten lockt auch die staubige Pumpwerkbühne. Und auch da müssen und wollen sie ran.
Klar ist, die eine wird singen (Sabine Weyers, Gesang), die andere wird spielen (Marina Nottbohm, Piano) und die Verstärkung ist auch dabei und macht Geräusche (Oliver Brinkmann am Bass, Klaus Nottbohm an der Gitarre und Carsten Wagner am Schlagzeug). Modern Jazz, Trash Metal und Street Punk werden auch  dieses Mal nicht zu hören sein.  Doch was werden sie ihrem Publikum als neues Programm präsentieren? Geschichten, die die Welt bewegen oder doch lieber Tipps, wie die Wäsche noch weißer wird? Die Zeit wird knapp. Entscheidungen müssen gefällt werden. Naja, wenn alle Stricke reißen, können sie ja immer noch über‘s Wetter reden… Eintritt: € 15,-, € 10,- erm. (Bild: Claudia Wagner)

Eintritt: € 15,-, € 10,- erm. (Infos)


BH’s mit Verstärkung - „Wolkig bis heiter“ -Musik und Comedy aus Hockenheim
Sa 13.10. 20:00 Uhr
Die Begabten Hausfrauen sind schwer beschäftigt. Doch neben putzen, waschen und bügeln in ihren eigenen Haushalten lockt auch die staubige Pumpwerkbühne. Und auch da müssen und wollen sie ran.
Klar ist, die eine wird singen (Sabine Weyers, Gesang), die andere wird spielen (Marina Nottbohm, Piano) und die Verstärkung ist auch dabei und macht Geräusche (Oliver Brinkmann am Bass, Klaus Nottbohm an der Gitarre und Carsten Wagner am Schlagzeug). Modern Jazz, Trash Metal und Street Punk werden auch dieses Mal nicht zu hören sein. Doch was werden sie ihrem Publikum als neues Programm präsentieren? Geschichten, die die Welt bewegen oder doch lieber Tipps, wie die Wäsche noch weißer wird? Die Zeit wird knapp. Entscheidungen müssen gefällt werden. Naja, wenn alle Stricke reißen, können sie ja immer noch über‘s Wetter reden…(Bild: Claudia Wagner, Foto : Monika Arnold)

Eintritt: € 15,-, € 10,- erm (Infos)


Letzte Änderung:  17.11.2006 18:11